Print

There are no translations available.

Hanseatisches Familienunternehmen mit Tradition

1974 - Mit dem Erwerb des 1888 gegründeten Arzneimittelherstellers Pharma Stroschein legt Dr. Detlef Strathmann den Grundstein für die heutige Strathmann GmbH & Co. KG.

1986 - Einführung des Calcium-Vitamin-D3-Arzneimittels Ossofortin® zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.

1989 - Vertrieb und Herstellung der Impfstoffe Gynatren® und Solco UroVac®/ StroVac® zur Immuntherapie bei Infekten des Vaginalbereichs und der Blase.

1994 - Vertrieb und Herstellung von Thym-Uvocal®, des ersten Thymuspeptid-Extraktes zur Immuntherapie in Deutschland.



1996 - Die Strathmann AG und Co. KG entsteht aus der Fusion mehrerer Pharmaunternehmen wie Pharma Stroschein und Otto A.H. Wölfer. Weitere Akquisitionen von Firmen und Produktlinien folgen.

1996 - Einführung einer topischen 0,25 % Hydrocortison-Creme unter der Bezeichnung Ebenol®, Auftakt der Ebenol-Markenfamilie.

1997 - Die Strathmann-Gruppe beginnt mit biotechnologischen Entwicklungen und Herstellungsverfahren für deutsche und internationale Biotec-Unternehmen.

1997 - Einführung von Ossofortin® forte, ein Kombinationspräparat aus Calcium und Vitamin D3.

1998 - Rheuma-Hek® und Hox alpha® als pflanzliche Zytokinhemmer bei rheumatischen Beschwerden.



1999 - Exklusiver Partner eines britischen Unternehmens zur Herstellung der in GB zugelassenen Calcium-Vitamin-D3-Kautablette Adcal-D3®.

2003 - Ossofortin® D, eine höher dosierte Calcium-Vitamin D3-Brausetablette.

2004 - Ossofortin® plus: Calcium-Vitamin D3 plus ein retardiertes Fluorid.

2007 - Einführung von Ebenol® 0,5 % Creme und Ebenol® 0,5 % Spray nach Entlassung von topischem 0,5 %igen Hydrocortison aus der Verschreibungspflicht.

2007 - Verkauf der Strathmann Biotec GmbH & Co. KG an Gedeon Richter, Ungarn und die Helm AG, Hamburg; die entstandene Richter-Helm Biologics GmbH & Co. KG produziert unter anderem StroVac®.



2008 - Koordinierte Pharmakovigilanz-Inspektion der beiden Bundesoberbehörden BfArM und PEI sowie der Hamburger Landesbehörde.

2010 - Start von Exportaktivitäten für StroVac® in die ehem. GUS-Staaten, Südamerika und den Mittleren Osten.

2011 - 2013 Zulassungen für Solco-UroVac® (StroVac®) in Kasachtan, Weißrussland, Georgien, Aserbaidschan, Turmenistan, Usbekistan und Mongolei.

2015 - Zulassung von Myopridin® Injektionslösung, ein Muskelrelaxans mit dem Wirkstoff Pridinol.

2017 - Zulassung einer Pridinol-Tablette: Myopridin® 3 mg Tabletten.

2018 - Übernahme durch die Dermapharm AG und damit Teil der Dermapharm Gruppe.